> Zurück zur Hauptseite

1005 Harzquerbahn Ausfahrt Drei Annen Hohne 01.06.2011 hr
k-1009 BW Wernigerode Harzkamel und Dampflok 30.05.2011 hr1 k-1003 HSB T3 der NWE, BW Wernigerode 01.06.2011 hr1

Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB)

GERMANY

    Teil 1: Die Harzquer-& Brockenbahn

Nordhausen (Nord)-Wernigerode (HSB) / Brocken

Kurze Info zur Bahn

Die Harzer Schmalspurbahnen bestehen aus in drei unterteilten Streckenabschnitten

1.) Harzquerbahn: Nordhausen (Nord)-Wernigerode (HSB)

2.) Brockenbahn: Drei Annen Hohne- Schierke-Brocken

3.) Selketalbahn: Quedlinburg-Gernrode-(Harzgerode)-Alexisbad- (Hassefelde)-Stiege-Eisfelder Talmühle-(Übergang zur Harzquerbahn)

Bundesländer: Sachsen-Anhalt & Thüringen

Spurweite: 1.000 mm (Schmalspurbahn)

Streckenlänge (Gesamtnetz): 141 Kilometer

Betriebsführung: Seit 01. Februar 1993 Harzer Schmalspurbahnen GmbH

Zuvor: 1896- 1949 Nordhausen-Wernigeroder-Eisenbahn (NWE), 1949 bis 01. Februar 1993 Deutsche Reichsbahn (DR).

Über die Harzer Schmalspurbahnen ist bereits sehr viel publiziert worden, so dass auf eine eingehende Beschreibung der Schmalspurbahn an dieser Stelle wohl verzichtet werden kann.

*Anmerkung: Alle Bilder die in der nachfolgenden Bildbeschreibung das Logo der Deutschen Reichsbahn (DR) tragen, stammen aus den Zeiten der Betriebsführung der DR (kurz nach der Wiedervereinigung).

125 Jahre Harzer Schmalspurbahnen
Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt

Thüringen

Thüringen

HSB Logo1

Streckenkarte der Harzer Schmalspurbahn

HSB Streckenkarte

Quelle: Harzer Schmalspurbahn (HSB)

k-004 HSB Bf. Nordhausen Nord 20.05.2013

Ein repräsentatives Empfangsgebäude für die NWE entstand 1898 in Nordhausen (Nord). Hier befinden sich der Start-oder Endpunkt der Harzquer-& Brockenbahn. Am Giebel kann man noch die alte Bezeichnung “Nordhausen-Wernigerode und Brocken- Eisenbahn (NWE)” erkennen. Das Bild entstand am 20. Mai 2012.

www.nikon.de
Adobe Photoshop CS 2
get_adobe_reader1
k-006  HSB Hst. Nordhausen 20.05.2012

Ein Blick von der Terrasse des  Hotel Handelshof   auf einen der Halberstädter Triebwagen und auf den Bahnhof Nordhausen-Nord, bot sich am Morgen des 20. Mai 2012.

Seit dem Jahr 2004 (2. Thüringer Landesgartenschau in Nordhausen) fahren die  HSB Triebwagen, wie auch die Siemens Combino DUO Tram (letztere fahren bis Illfeld-Neanderklinik) von der Straßenbahn Haltestelle Nordhausen- Bahnhofsplatz ab.l

k-010 HSB Hst. Nordhausen 17.05.2012 hr
k-012 HSB DUO Tram Bf. Nordhsn. 17.05.12

Die oberen beiden Bilder zeigen die Situation an der Haltstelle Nordhausen- Bahnhofsplatz mit einem Halberstädter Triebwagen und der regulären Straßenbahn der Stadtwerke Nordhausen. Darunter ein Siemens Combino DUO Triebwagen; der sowohl elektrisch, als auch mit einem Dieselaggregat fahren kann. Die Aufnahmen entstanden am 20. Mai 2012.

k-012 DR HSB Strb. Nordhausen 18.04.1991 hr
Deutsche Reichsbahn DR

Am 18. April 1991 fahren in Nordhausen noch die alten Gothaer Straßenbahn Triebwagen, die von 1965- 1967 bei den VEB (Volkseigener Betrieb) Gotha gebaut wurden.

Im Hintergrund erkennt man den Bahnhof Nordhausen- Nord.

Das Bahnbetriebswerk Nordhausen-Nord der Harzer Schmalspurbahnen

k-016 HSB BW Nordhausen 17.05.2012 hr

Im letzten Abendlicht des 17. Mai 2012 stehen die Mallet Dampflok 99 6101 und das “Harz-Kamel” (199 861-6) einträchtig nebeneinander. Im Lokschuppen sonnt sich derweil eine der DDR Neubau-Dampflokomotiven.

k-019 HSB BW Nordhausen 17.05.2012 hr

Für eine Sonderfahrt am kommenden Tag weilte auch der T 3 (NWE, Baujahr 1939) am Abend des 17. Mai 2012 im Nordhäuser Betriebswerk, während die Mallet 99 6101 zur Bekohlungsanlage rollt.

k-020 HSB BW Nordhausen 17.05.2012
k-022 HSB BW Nordhausen 17.05.2012

************************************************************

k-HSB 004. DUO Tram bei Niedersachswerfen 28.05.2016 hr

Zwischen den Bahnhöfen Nordhausen (Nord) und Illfeld Neandertalklinik verkehren auf der Harzer Schmalspurbahn, die von der Firma Siemens gebauten sogenannten “DUO Tram Fahrzeuge des Typs Combino. Die Fahrzeuge sind Hybrid Fahrzeuge und verfügen sowohl über die Möglichkeit elektrisch als Straßenbahn in Nordhausen zu fahren, als auch mit einem Hilfsdiesel Aggregat auf der HSB Linie. Am 28. Mai 2016 ist eine Doppeleinheit bei Niedersachswerfen in Richtung Illfeld unterwegs.

k-HSB 002. BR 199 874 bei Niedersachswerfen 28.05.216 hr
k-HSB 001a. BR 199 874 bei Niedersachswerfern 28.05.2016 hr1

Am Vormittag des 28. Mai 2016 ist das “Harz Kamel” mit der 199 874-8 bei Niedersachswerfen in Richtung Eisfelder Talmühle (oberes Bild) und in Richtung Nordhausen (das Bild darunter) im Einsatz. Diese Lok hat für den Rangierbetrieb seinerzeit anklappbare Puffer erhalten. Das Foto mit der “DR V 100 auf schmaler Spur” entstand im Rahmen eines Bahnhofsfestes in Illfeld.

k-011 DR HSB bei Ilfeld 18.04.1991 hr
Deutsche Reichsbahn DR

Einer der letzten planmäßigen Güterzüge (beladen mit Schrott) war am 18. April 1991 bei Illfeld zu beobachten. Zu dieser Zeit wurden viele der ehem. Volkseigenen Betriebe der ehem. DDR durch die Treuhandanstalt “abgewickelt”. 

Die 199 877-2 ist an diesem Tag auf dem Weg nach Stiege.

k-010 DR HSB Bf. Netzkater 18.04.1991 hr
Deutsche Reichsbahn DR

Der gleiche Güterzug wie auf dem Bild zuvor- hier bei der Durchfahrt im Bahnhof Netzkater.

Kurz zuvor hatte es am 18. April 1991 heftig angefangen zu schneien. Die damals so typischen Szenen mit einem Trabant halten so ein Stück DDR Geschichte im Bild fest.

k-029 Viadukt bei Ilfeld 20.05.2012

Kurz hinter dem Bahnhof Ilfeld zieht am Morgen des 20. Mai 2012 die 99 7245 einen Dampfzug über das Ilfelder Viadukt in Richtung Drei Annen Hohne, bzw. Brocken.

k-030 HSB Viadukt bei Ilfeld 20.05.2012

Kurze Zeit später rollt der Triebwagen 187 012 (ex. T 3 Langeoog, Baujahr 1955) in Richtung Eisfelder Talmühle (20. Mai 2012).

k-009 DR HSB Bf. Eisfelder Talmühle 18.04.1991 hr
Deutsche Reichsbahn DR

Der Bahnhof Eisfelder Talmühle (Abzweigbahnhof zur Selketalbahn) hat sich in den letzten Jahren überaus positiv entwickelt. Das Gebäude präsentiert sich heute in einem mustergültigen Erhaltungszustand und auch die dortige Bahnhofsgaststätte kann mit einigen “Schmankerln” aufwarten !!

Am 18. April 1991 erreicht ein Dampfzug aus Wernigerode den Knotenbahnhof, während ein Dieselzug ins Selketal auf die Umsteiger wartet.

k-031 HSB Einf. Eisfelder Talmühle 20.05.2012

Kurz vor Eisfelder Talmühle gelang dann noch diese Aufnahme des Triebwagen 187 012 (20. Mai 2012).

k-032 Bf. Eisfelder Talmühle 20.05.2012

Mustergültig renoviert wurde der kleine Bahnhof Eisfelder Talmühle. Hier entstand auch eine kleine Gastronomie für Bahnreisende & Wanderer. Zu zivilen Preisen, kann man hier sehr schön die vorbeifahrenden Züge beobachten (20. Mai 2012).

Die Buch Tipps zu den Harzer Schmalspurbahnen !!

Über die Harzer Schmalspurbahnen gibt es bereits eine Fülle an Büchern, Heften und DVD, usw. An dieser Stelle möchte ich auf zwei besondere Titel zur HSB hinweisen.

Dirk Endisch  Von der GHE zur HSB

Von der GHE zur HSB

Autor & Verlag: Dirk Endisch

1. Auflage 2011

ISBN: 978-3-936893-70-0

Preis: ehem. VK 49,90 €

Reduziert: 19,95 € !!

Dieser reduzierte Titel ist nur über den HSB Shop erhältlich

2 Bücher in einem hochwertigen Schuber. Der erste Band beschäftigt sich mit der Selketalbahn, der zweite mit der Harzer Schmalspurbahn GmbH. Zwei sehr hochwertige Bücher, die einen sehr guten Einblick in die Geschichte und Gegenwart der Harzer Schmalspurbahnen erlauben.

Der Link zum Buchtitel  >

************************************************************

k-Nacht Züge

Der Link zum Buchtitel   >

Nacht Züge

Dampf-Träume am Brocken

(HSB Edition, Ausgabe 2015)

Autor : Olaf Haensch

Verlag: VGB, Verlagsgruppe Bahn

1. Auflage 2010

ISBN: 978-3-95843-171-3

Preis: ehem. VK 39,90 €

Reduziert: 19,95 € !!

Dieser reduzierte Titel ist nur über den HSB Shop, bei der  Verlagsgruppe Bahn (VGB), oder dem Heel Verlag erhältlich !!

************************************************************

k-008 DR HSB Bf. Sorge 17.04.1991 hr
Deutsche Reichsbahn DR

Am 17. April 1991 erreicht die 99 7245-6 mit einem Zug aus Wernigerode die kleinen Station Sorge. Die Stationen Sorge und Elend lagen inmitten des strengstens überwachten DDR Grenzstreifens.

k-007 DR HSB Bodebrücke bei Sorge 17.04.1991 hr
Deutsche Reichsbahn DR

Kurz nachdem der Zug den Bahnhof Sorge verlassen hat passiert ein Dampfzug am 17. April 1991 die Bodebrücke und erreicht das ehem. Sperrgebiet der DDR. Einige Jahre zuvor wären derartige Aufnahmen unmöglich gewesen. Ein Punkt sei an dieser Stelle noch positiv vermerkt. Durch die Abgeschiedenheit dieser Region hat sich in diesem Gebiet eine einzigartige Naturlandschaft halten können.

k-005 DR HSB Bf. Elend 17.04.1991 hr
Deutsche Reichsbahn DR

Am frühen Morgen des 17. April 1991 erreicht die 99 7233-2 den Bahnhof von Elend. Zu dieser Zeit bestand zwischen Braunlage und Elend noch ein improvisierter “Grenzübergang”, die aus einer Pionierbrücke und einem Loch im ehem. Grenzzaun bestand. Dies waren auch zugleich die ersten Eindrücke der Schmalspurbahnen im Harz, des zu dieser Zeit 23 Jahre alten Autors dieser Seite.

k-006 DR HSB Bf. Elend 17.04.1991 hr
k-004 DR HSB Ausf. Drei Annen 17.04.1991 hr
Deutsche Reichsbahn DR

Am 18. April 1991 hat die 99 7245-6 den Trennungsbahnhof Drei Annen Hohne in Richtung Nordhausen soeben verlassen. Heute werden die meisten Züge nach Nordhausen aufgrund der veränderten Beförderungszahlen zumeist mit Diesel Triebwagen gefahren. Die Lichtsignale der DR waren schon seit vielen Jahren außer Betrieb.

k-1005 Harzquerbahn Ausfahrt Drei Annen Hohne 01.06.2011 hr

Mit einer mächtigen Rauchwolke verlässt die 99 7232-4 am 01. Juni 2011 den Bahnhof Drei Annen Hohne in Richtung Brocken. Das rechte Gleis führt nach Nordhausen. Kurz nachdem der Zug diese Stelle passiert hat, teilen sich die beiden Strecken.

k-003 DR HSB Bf. Drei Annen Hohne 16.04.1991 hr
Deutsche Reichsbahn DR

Am 18. April 1991 erreicht ein Dampfzug nach Schierke den Trennungsbahnhof Drei Annen Hohne. Zum Zeitpunkt der Aufnahme gab es noch keinen durchgängigen Bahnbetrieb bis zum Brocken.

Zu dieser Zeit räumten gerade die russischen Soldaten den Bereich rund um den höchsten Berg im Harz.

Infos zur Brocken Geschichte gibt es auf dem nachfolgenden Link  >

k-1011 Harzquerbahn vor Drei Annen Hohne 30.05.2011 hr

Am späten Nachmittag des 30. Mai 2011 ist ein Dampfzug von Wernigerode in Richtung Brocken unterwegs. Etliche Minuten zuvor hallen bereits die krachenden Auspuffschläge der Dampflok durch das Drängetal !! Kurz vor Drei Annen Hohne erreicht der Zug dann eine kleine Lichtung. Der Sonnenstand (von Mai bis August) eignet sich am Nachmittag für Züge aus Wernigerode ideal für stimmungsvolle Fotos, oder Videoszenen an dieser Stelle.

k-1010 Harzquerbahn im Drängetal vor Drei Annen Hohne 02.06.2011 hr

Ein Wanderweg führt vom Hotel & Waldgasthaus “Drei Annen” (Wanderparkplatz) durch das romantische Drängetal. Nach einer Gehzeit von ca. 20 Minuten erreicht man wiederum eine Lichtung. Hier kann man morgens die Züge aus Richtung Wernigerode sehr schön ablichten.

Am Himmelfahrtstag des 02. Juni 2011 waren die Garnituren festlich geschmückt. Die 99 7232-4 erreicht mit einem voll besetzten Zug, bei besten Wetter die Steigung vor Drei Annen Hohne.

Nach meinem Motto “Klasse statt Masse”, sollte der ambitionierte Fotograf, oder Video Produzent auch bereit sein einen ordentlichen Fußmarsch in Kauf zu nehmen. Die Mühe lohnt sich bei schönem Wetter garantiert !! Das gilt jedoch nicht nur für den Harz.

k-1012 Harzquerbahn im Drängetal 02.06.2011 hr
k-1013 Triebwagen T 3 im Drängetal 02.06.2011 hr

Den hier gezeigten Fotopunkt erreicht man entweder vom Wanderparkplatz Thumkuhlental (Bahnparallelweg, nahe der Station Steinerne Renne, siehe Link), oder von dem zuvor beschriebenen Wanderparkplatz beim Waldgasthaus “Drei Annen”. Der Einstieg beim Waldgasthaus “Drei Annen” ist aber der deutlich weitere Weg !

Am 02. Juni 2011 passieren hier nacheinander zunächst ein Dampfzug aus Wernigerode diese Stelle. Kurz darauf rollt der Traditionszug mit dem Triebwagen T 3 am Zugende vorüber. In der nächsten Biegung erreicht der Zug dann den einzigen Tunnel auf der Harzer Schmalspurbahn.

k-1004 Harzquerbahn Thumkuhlental 02.06.2011 hr

Kurz vor dem Thumkuhlenkopftunnel (70 m) zieht ein Dampfzug am Morgen des 02. Juni 2011 mit einer beeindruckenden Dampfwolke in Richtung Drei Annen Hohne.

Hier teilt sich das Drängetal und das Thumkuhlental. Das Bild entstand wieder vom Bahnparallelweg, erreichbar über den zuvor beschriebenen Wanderparkplatz Thumkuhlental. Der Zug hat kurz zuvor den Haltepunkt Steinerne Renne verlassen.

k-002 DR HSB We.-Kirchstr. 16.04.1991 hr
Deutsche Reichsbahn DR

Im Bereich Wernigerode Kirchstraße geht es unmittelbar neben den Häusern entlang !! Am 18. April 1991 ist die 99 7245-6 auf dem Weg nach Nordhausen.

Der Haltepunkt Kirchstraße wurde inzwischen in “Wernigerode Hochschule Harz” umbenannt.

k-HSB 006. BR 187 013 We.-Kirchstraße 27.05.2016 hr

Am 27. Mai 2016 musste wieder einmal der ex. KAE Triebwagen, mit der heutigen HSB Nummer 187 013-8 einen Halberstädter Triebwagen ersetzen. Inmitten der Wernigeroder Kirchstraße rollt der Zug seinem Ziel in Wernigerode (Hauptbahnhof) entgegen.

Die Werkstatt der HSB in Wernigerode-Westerntor

k-001. HSB Werkstatt 03.01.2014 hr

Unmittelbar neben dem Empfangsgebäude des Bahnhofes Wernigerode-Westerntor liegt der derzeitige Werkstattbereich der Harzer Schmalspurbahn (HSB). Hier werden die Untersuchungen und div. Erhaltungsarbeiten an Dampf-u. Diesel Lokomotiven, sowie an den Triebwagen ausgeführt. Komplette Hauptuntersuchungen werden derzeit (noch) im bekannten DB AG Dampflok-Werk Meiningen (Thüringen) ausgeführt.

In den nächsten Jahren soll ein komplett neuer Werkstattbereich (Gläserne Eisenbahn Werkstatt) zwischen der Station Wernigerode-Westerntor und der Einfahrt in den Hauptbahnhof von Wernigerode (Osterteich Gelände) errichtet werden. Die Fertigstellung ist für 2019 vorgesehen. Die Gelder dazu sind von Seiten des Landes Sachsen-Anhalt und dem Bund bereits bewilligt worden, so dass vsl. Ende 2017 mit dem Bau begonnen werden kann (Info: HSB Pressestelle vom Mai 2016).

Somit werden die Aufnahmen aus dem derzeitigen Werkstatt Bereich in Kürze zu den historischen Bilddokumenten gehören. Zur Zeit kann man Freitags (außer an Feiertagen) gegen Voranmeldung mit einer Gruppe von bis zu 20 Personen (Eintrittspreis: 5,00 €) den Werkstattbereich besichtigen. Die hier gezeigten Bilder entstanden am 03. Januar 2014, bzw. 26. Mai 2016 im Rahmen einer offiziellen Führung durch die HSB Werkstatt.

k-002. HSB Werkstatt 03.01.2014 hr

In dieser Einstellung kann man sehr schön den ausgebauten Wasserkasten der Dampflokomotive 99 7243-1 sehen (03. Januar 2014).

k-003. HSB Werkstatt 03.01.2014 hr

Hier sind die soeben fertig abgedrehten Radsätze (Achsen) der 99 7243-1 zu sehen. Das Abdrehen der Radsätze erfordert, trotz des Einsatzes moderner Maschinen sehr viel Erfahrung vom Werkstatt Personal. Je genauer dort gearbeitet wird, desto ruhiger läuft im Anschluß die Lokomotive auf den Gleisen (03. Januar 2014).

k-HSB 010. Werkstatt We.-Westerntor 27.05.2016 hr

Die 99 7245-3 steht ohne die Radsätze am 26. Mai 2016 in der Werkstatt.

k-HSB 008. Werkstatt We.-Westerntor 27.05.2016 hr

Auch die Diesel Traktion wird in der Werkstatt in Wernigerode-Westerntor gewartet. Neben einer technischen Überholung, wurde dem Halberstädter Triebwagen mit der Betriebsnummer 187 017-9 vom Werkstatt Personal darüber hinaus noch eine neue Lackierung “spendiert”. Auch im Innenraum wurde das Fahrzeug grundlegend überholt (26. Mai 2016).

k-HSB 007. Werkstatt We.-Westerntor 187 013 am 27.05.2016 hr

Vor der Einfahrt in die Werkstatt verschiebt ein “Harz-Kamel” der Baureihe 199 den ex. KAE Triebwagen 187 013-8. Im Vordergrund einige Vevey Rollböcke, die seinerzeit aus der Schweiz erworben wurden, um den Güterverkehr auf der Harzer Schmalspurbahn rationeller zu gestalten (26. Mai 2016).

Die ersten Planungen für die neue gläserne HSB Werkstatt auf dem Osterteich Gelände in Wernigerode

Neue HSB Werkstatt Wernigerode Osterteichgelände

Quelle der Skizze: Harzer Schmalspurbahn (HSB)

001. Osterteich Gelände in Wernigerode

Blick auf das Osterteich Gelände in Wernigerode

002. Gläserne Dampflok Werkstatt der HSB

Quelle: Harzer Schmalspurbahn (HSB)

Der Bahnhof , die Lok Einsatzstelle & das Depot Wernigerode (Bf.)

k-001 DR HSB BW Wernigerode 16.04.1991 hr
Deutsche Reichsbahn DR

Am 18. April 1991 stehen beide Traktionsarten der Schmalspurbahnen im Harz einträchtig nebeneinander.

Inzwischen wurden die Anlagen im Rahmen der bestehenden Umweltauflagen umgestaltet. Ebenfalls wurde eine neue Drehscheibe vor dem Lokschuppen eingebaut.

k-005. BW Wernigerode 30.12.2012 hr

Von einer Aussichtsplattform am Bahnhof, bzw. im Bereich des Depot Geländes hat man einen schönen Blick über die Lok Behandlungsanlagen. Dazu zählen die Bekohlung, sowie die Entschlackung und Besandungsanlage (links) und die Untersuchungsgrube im Freigelände (03. Januar 2014).

k-002. BW Wernigerode 30.12.2012 hr

Ein besonderes Schauspiel bot sich am Nachmittag des 30. Dezember 2012 im Bereich des Depots in Wernigerode. Nachdem es zuvor heftig geregnet hatte, kam für wenige Minuten die Sonne heraus und ein schöner Regenbogen rundete die Szenerie ab. Unser Altstadt Rundgang in Wernigerode musste zugunsten dieses Bildes kurz unterbrochen werden.

k-004. BW Wernigerode 30.12.2012 hr1

Für evtl. Schneeräumfahrten auf der HSB wird in den Betriebswerken Wernigerode, Nordhausen und Gernrode je ein “Harz- Kamel” vorgehalten. Am 30. Dezember 2012 konnte sich die 199 874-9 aufgrund des relativ Schnee armen Dezember 2012 im Harz ausruhen.

Die Fahrzeug Geschichte zu den sogenannten “Harz Kamelen” kann in dem Buch von Dirk Endisch zu den Harzer Schmalspurbahnen (siehe Buch Tipp), sowie unter dem  Link von Wikipedia nachgelesen werden.

k-1006 Harzquerbahn Bw Wernigerode 30.05.2011 hr

BW Wernigerode (30. Mai 2011)

k-1009 BW Wernigerode Harzkamel und Dampflok 30.05.2011 hr

BW Wernigerode (30. Mai 2011)

k-037 HSB Bw Wernigerode- Westerntor 17.05.2012

BW Wernigerode (17. Mai 2012)

k-003. BW Werniegrode 30.12.2012 hr

BW Wernigrode (30. Dezember 2012)

k-1003 HSB T3 der NWE, BW Wernigerode 01.06.2011 hr

Bahnhof Wernigerode (01. Juni 2011)

...einige abendliche Impressionen aus dem Betriebswerk Wernigerode

k-007. BW Wernigerode 30.12.2012 hr
k-006. BW Wernigerode 30.12.2012 hr

BW Wernigerode (30. Dezember 2012)

k-100. HSB Depot Wernigerode 03.01.2014 hr2

Lok Einsatzstelle Wernigerode am 03. Januar 2014

www.ig-hsb.de1

Die Gastronomie Tipps in Wernigerode & Drei Annen Hohne...

Hotel Restaurant Altora Wernigerode
www.wernigerode-tourismus.de
Brauhaus Wernigerode
Der Kräuterhof in Drei Annen Hohne

...in Drei Annen Hohne

*********************************************************************

1007 Selketalbahn Doppelausfahrt Bf. Alexisbad 29.05.2011
Freundeskreis Selketalbahn

Den 2. Teil über die Selketalbahn finden Sie nach einem Klick auf das darüber gezeigte Foto, oder  in der Menüleiste (Inhaltsverzeichnis) auf der linken Seite.

zum Anfang der Seite zurückkehren

Letzte Aktualisierung:

14. Jan. 2017

[BAHNsplitter] [Brohltalbahn] [Harzquerbahn] [Selketalbahn] [Thüringerwaldb.] [Oberweißb. Berg.] [Woltersdorf. Stb.] [Rüdersdorf. Stb]
BuiltWithNOF
www.alpenbahnen